Hostal La Casona, Potosi, Bolivien
Hostal La Casona, Potosi, Bolivien
  calle Chuquisaca # 460 casi calle Tarija - Potosi         T. +591 2 6230523         F. +591 2 6230523         casona@hotelpotosi.com
Reservieren Sie Hier

Ankunft:
  Nächte:

Wie Sie uns auf Facebook

Bewertungen der Gäste
Letzen Beiträge vom Hostal La Casona Potosi.

Informationen über Potosi

Informationen über Potosi.

1. Schöpfung.

Erstellt von Supreme Dekret über 23. Januar 1826.

2. Bevölkerungszahl.

Die Abteilung von Potosi hat eine Bevölkerung: 815.013 (INE, Volkszählung 2010).

3. Oberfläche.

Seine Fläche beträgt 118.218 km2

4. Geographie.

Die Abteilung von Potosi liegt im Südwesten der Republik Bolivien.

5. Limits.

Im Norden, mit den Abteilungen Oruro und Cochabamba, im Süden, mit Argentinien im Osten durch die Abteilungen Chuquisaca und Tarija und Westen der Republik Chile. Die Stadt Potosi liegt an den Hängen der Cordillera Oriental der Anden.

Es ist nahe der Stadt Lhasa in Tibet, die höchste Stadt der Welt und liegt zwischen 16 ° 30'30 "südlicher Breite und 68 ° 112'00" Längengrad westlich von Greenwich befindet.

Nordwestlich von der Abteilung, den untersten Teil des Plateaus, ist die eindrucksvolle Salar de Uyuni. Alle diese Region durch die Anwesenheit von Geysiren, Fumarolen, Schlammvulkane, heißen Quellen und Schwefelablagerungen gekennzeichnet. Die Landschaft aggressiven westlichen Cordillera durch die Anwesenheit von Seen und Täler zwischen den Bergen angelassen.

6. Orographie.

Von der Abteilung Potosi sind sowohl die westliche und die östliche Kordillere. Im Nordosten der Region ist der unterste Teil des Plateaus: die Salar de Uyuni (3656 m).

Im Norden ist die Cordillera Lliça. Im Westen, Norden -, Range Sillillica erscheinen Süd gehört zu den vulkanischen Gebirgskette. Im Südwesten ist die vulkanische String, Vulkan unterscheidet die Licancabur (5,930 m), die Ollagüe (5.810m.) und der Meilenstein Cumbre de Paroma (5.739m).. Der aggressive Landschaft des westlichen Bereich ist aus gehärtetem durch die Anwesenheit Lücken als "Rot", dessen Name leitet sich aus dem Vorhandensein von Organismen, die das Wasser rot färben, zu dem ist) hat das Vorhandensein von rosa Flamingos (parihuanas.

La cordillera oriental geteilt: in drei Abschnitte ist Cordillera de Lipez: Die wichtigsten Gipfel: Nuevo Mundo (6,020 m), Lípez (5,929 m). Cordillera de Chichas: Die wichtigsten Gipfel sind: (5,603 m), Cerro Cusco (5,434 m), Tazna (5,800 m). Chorolque Cordillera de Los Frailes: Die wichtigsten Gipfel sind: Malmisa (5,453 m), Michaga (5.300 m. ), Santa Juana (5.100 m).

7. Hydrographie.

In einem Gebiet reich an Seen und Quellen, die dem Altiplano Becken gehören, aber die Tupiza Flüsse, die Pilcomayo Tumusla und seine Nebenflüsse fließen in die River Plate-Becken.

8. Straßen.

Die Hauptstadt ist in der Binnenschifffahrt Städte über folgende Straßen verbunden: mit der Stadt Oruro nach La Paz, komplett asphaltiert strecken. Tarija verbindet durch Allwetter-Straße, die gepflastert ist und dass eine Strecke, auf Cucho Ingenio ist gepflastert. Diese Straße führt wiederum kommuniziert über Tarija, mit Berman und der Grenze zu Argentinien. Der Pazifische Route ist in einer privilegierten Position, weil es völlig gepflastert ist. Sucre ist eine asphaltierte Straße verbunden. Inter-Kommunikation ermöglicht es Ihnen, Cotagaita beitreten - Tupiza - Villazón.

9. Ethnische Gruppen.

Die Abteilung wurde ursprünglich von Charcas, Chullpas und Quechua und Aymara-sprechenden Gemeinden besiedelt. Der Bauer Gruppen, die Erhaltung ihrer Art zu leben durch die Jahrhunderte, sind geschickte Handwerker gewidmet Weben, Silber und Keramik. Die aktuellen Gruppen sind das lebende Beispiel ihrer Vorfahren, die ihr Wissen von Generation zu Generation weitergegeben.

10. Politischen Abteilung und Provinzen.

Die Abteilung hat 16 Provinzen Potosi und 301 Kantone. Hauptstadt: Die Hauptstadt ist die Stadt Potosí mit einer Bevölkerung von 132.966 Einwohnern. Gegründet am 1. April unter dem Namen Imperial Villa von Kapitän Diego Zenteno, ist in einer durchschnittlichen Höhe von 3936 m ü.M. Das Fest der Abteilung am 10. November im Gedenken an den 1810 Schrei nach Freiheit.
  • Provincia Alonzo de Ibanez
  • Provincia Charcas
  • Provincia Chayanta
  • Provincia Daniel Campos
  • Provincia General Bilbao
  • Provincia Linares
  • Provincia Modesto Omiste
  • Provincia Nor Chichas
  • Provincia Nor Lipez
  • Provincia Quijarro
  • Provincia Rafael Bustillos
  • Provincia Saavedra
  • Provincia Sud Chichas
  • Provincia Sud Lipez
  • Provincia Tomas Frias

11. Politische Karte von Potosi.

Political Map of Potosi, Bolivia

12. Wappen.

Coat of Arms of Potosi, Bolivia